IDIE BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN SUCHEN EINE/N

SACHBEARBEITER/IN HAUSHALT (M/W/D)

in Vollzeit und unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Im Herzen der Landeshauptstadt Bayerns befinden sich inmitten des Kunstareals die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Mit den über 30.000 zu betreuenden Objekten des Gemälde- und Kunstbesitzes des Freistaates zählen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit ihren fünf Münchener Häusern und den Staatsgalerien an etlichen weiteren Standorten in Bayern zu den bedeutendsten in Europa.

 IHRE AUFGABEN:

  • Bewirtschaftung der Haushaltsmittel der Staatsgemäldesammlungen in Zusammenarbeit mit den Zentralen Diensten der staatlichen Museen und Sammlungen (insb. Pflege der Kontenstruktur)
  • Überwachung des Haushaltsvollzugs und Controlling auf Basis eines regelmäßigen Berichtswesens
  • Administrative Beratung und Unterstützung der Museumsleitung bei der Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel, bei der Abwicklung/Abrechnung von Spenden und Drittmittelprojekten, der Erstellung des Jahresabschlusses und der Aufbereitung steuerlich relevanter Vorgänge
  • Bedarfsfeststellung und verantwortliche Mitwirkung bei der staatlichen Haushaltsaufstellung


IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) vorzugsweise mit fachlichem Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Staatsfinanz oder eine vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht, z. B. Verwaltungsfachwirt/in mit erfolgreich abgeschlossenem ALII/BLII
  • umfassende Kenntnisse im staatlichen Haushaltsrecht sowie möglichst im Vergabe- und Steuerrech
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in andere Anwenderprogramme wie das integrierte Haushalts- und Kassenverfahren IHV u.a.
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit zur Gewichtung und Prioritätensetzung
  • augeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Belastbarkeit
  • Lösungsorientierung und Entscheidungsfreude
  • ausgewogenes Urteilsvermögen, Vertrauenswürdigkeit und Verhandlungsgeschick
  • eine hohe Affinität zu IT-gestützten Systemen


WÜNSCHENSWERT SIND:

  • Erfahrungen mit einer Haushalts- und Wirtschaftsführung im Rahmen der dezentralen Budgetverantwortung
  • Erfahrungen in Vergabe- und Steuerrechtsangelegenheiten in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung im Umgang mit IHV

WIR BIETEN IHNEN:

  • eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit in einem der größten staatlichen Museen Deutschlands
  • verantwortungsvolle Aufgaben und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • eine Tätigkeit in einem von Kunst und Kultur geprägtem Umfeld
Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis max. A11,

Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (maximal in Entgeltgruppe 11 EntgO TV-L).

Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit im Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gewährleistet ist. Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Kandidaten:innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

HABEN SIE FRAGEN:

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne
Herr Dr. Roger (089/23805-323; benjamin.roger@pinakothek.de) zur Verfügung.

BEWERBEN SIE SICH

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 05.10.2022

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung