IN DEN  ZENTRALEN DIENSTE DER STAATLICHEN MUSEEN UND SAMMLUNGEN IST ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT DIE

LEITUNG DES HAUSHALTSREFERATES (M/W/D)

UNBEFRISTET UND IN VOLLZEIT ZU BESETZEN

DIE ZENTRALEN DIENSTE DER STAATLICHEN MUSEEN UND SAMMLUNGEN SIND DER DIREKTION DER BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN ZUGEORDNET, NEHMEN JEDOCH IN HAUSHALTS-, RECHTS-, IT- UND PERSONALANGELEGENHEITEN AUFGABEN FÜR ALLE STAATLICHEN MUSEEN UND SAMMLUNGEN IN GANZ BAYERN, DERZEIT INSGESAMT 19 EINRICHTUNGEN MIT INSGESAMT ETWA 30 ZWEIGMUSEEN UND -GALERIEN, WAHR. DIE DIREKTION DER BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN IST IHRERSEITS EINE UNMITTELBAR NACHGEORDNETE BEHÖRDE DES STAATSMINISTERIUMS FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST.

ZU IHREN AUFGABEN GEHÖREN INSB.

  • Leitung des Haushaltsreferates mit angeschlossener zentraler Buchhaltung für das gesamte Kap. 1570
  • Vertretung der Beauftragten für den Haushalt (Kap. 1570)
  • Bewirtschaftung der Haushaltsmittel / Erteilung der Bewirtschaftungsbefugnisse an die Einrichtungen im Kap. 1570
  • Überwachung des Haushaltsvollzugs / Controlling
  • Beratung und Unterstützung der Leitungen der staatlichen Museen und Sammlungen in allen haushalts-, steuer- und vergaberechtlichen Angelegenheiten
  • Mitarbeit im Projektteam Neuorganisation der Verwaltung der staatlichen Museen und Sammlungen

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) vorzugsweise mit fachlichem Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Staatsfinanz oder eine vergleichbare Ausbildung, welche der Qualifikation für Ämter der 3. Qualifikationsebene entspricht, z.B. Verwaltungsfachwirt/in mit erfolgreich abgeschlossenem ALII/BLII
  • innovative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit hoher fachlicher Kompetenz in der Öffentlichen Finanzwirtschaft, vorzugsweise im Haushaltsrecht des Freistaates Bayern, und mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Führungskompetenz und Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, ausgewogenes Urteilsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, eigenständige ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise und Organisationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie dem integrierten Haushalts- und Kassenverfahren IHV

WÜNSCHENSWERT SIND:

  • Erfahrungen mit einer Haushalts- und Wirtschaftsführung im Rahmen der dezentralen Budgetverantwortung
  • Erfahrungen in Vergabe- und Steuerrechtsangelegenheiten in der öffentlichen Verwaltung

WIR BIETEN IHNEN:

  • eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit in einem engagierten, motivierten Team
  • ein kreatives Arbeitsumfeld inmitten der Münchner Museumslandschaft
  • verantwortungsvolle, herausfordernde Aufgaben
  • Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Möglichkeit, sich gestaltend in die Neuorganisation der Zentralen Dienste mit einem modernen Verständnis von öffentlicher Verwaltung und Dienstleistung einzubringen
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufgrund flexibler Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, Möglichkeit zu Homeoffice)
  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten


Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der beamten- und leistungslaufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Entwicklung auf dem Dienstposten bis nach BesGr. A 13 bzw. eine Übernahme bis BesGr A 13 möglich.

Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (max. in Entgeltgruppe 12 EntgO TV-L).

Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit im Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gewährleistet ist. Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Kandidaten/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

HABEN SIE FRAGEN:

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Bettina Schlichting (089 / 23805-237) zur Verfügung.

BEWERBEN SIE SICH

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 31.05.2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung