DIE ZENTRALEN DIENSTE DER BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN SUCHEN FÜR DIE MITARBEIT IM ZENTRALEN PERSONALREFERAT EINE/N

PERSONALSACHBEARBEITER/IN (M/W/D)

UNBEFRISTET ZUM 01.04.2020

Die Zentralen Dienste der Staatlichen Museen und Sammlungen gehören zur Direktion der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und sind Schnittstelle und Servicedienst in Haushalts-, Rechts-, IT- und Personalangelegenheiten für die staatlichen Museen und Sammlungen in ganz Bayern. Im Zentrum von München befinden sich inmitten des Kunstareals die Büros der Zentralen Dienste in der Alten Pinakothek.

IHRE AUFGABEN:

  • Abwicklung aller Personalprozesse von der Einstellung von Mitarbeitern bis zu deren Ausscheiden und Sicherstellung eines profesionellen Ablaufs
  • Erstellung von Verträgen und Vertragsänderungen
  • Stellenbewertungen und tarifgerechte Eingruppierung von Tätigkeiten
  • Beratung der Direktoren/innen und Verwaltungsleiter/innen, Führungskräfte sowie Mitarbeiter/innen in allen personalwirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten
  • Personaladministration: Pflege der Personalstammdaten und Personalakten

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung der dritten Qualifikationsebene vorzugsweise in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst bzw. eine/ein Diplom-Verwaltungswirt (FH) in der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung bzw. ein vergleichbares Hochschulstudium, z. B. der Fachrichtung Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personalmanagement, oder erfolgreich abgeschlossene Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/-in (Fachprüfung II)
  • fundierte Kenntnisse im Personalwesen
  • sichere Beherrschung der gängigen MS-Office-Programme


  • die Bereitschaft, das notwendige Fachwissen zu erwerben und auf dem aktuellen Stand zu halten
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • eine strukturierte, ergebnisorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit


WÜNSCHENSWERT SIND:

  • Berufserfahrung im Bereich Personalmanagement, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
  • sichere Kenntnisse im Tarifrecht des Freistaates Bayern (TV-L einschließlich Entgeltordnung zum TV-L)
  • Kenntnisse im Beamtenrecht
  • Erfahrung mit VIVA-PSV der Bayerischen Staatsverwaltung oder einem anderen SAP/HR Datenverarbeitungssystem

WIR BIETEN IHNEN:

  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie eine tarifliche Entlohnung und Anstellung im öffentlichen Dienst
  • flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • einmalige Jahressonderzahlung
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Jobticket
  • sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus 100, Tram 27/28, U2)
  • kostenlose Mitarbeiterparkplätze
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9-TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A10.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


HABEN SIE FRAGEN?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet stehen Ihnen gerne Frau Schlichting (089/23805-237) und Herr Wagner (089/23805-268) zur Verfügung.

BEWERBEN SIE SICH

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 09.01.2020 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung