DIE BAYERISCHE STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN SUCHEN

HELFERINNEN UND HELFER (M/W/D)
FÜR DAS SOMMERFERIENPROGRAMM

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen suchen für das Sommerferienprogramm der Pinakothek der Moderne und der Abteilung Kunstvermittlung für die sechs Zeiträume: 01.08.- 05.08. | 08.08.-12.08. | 15.08.-19.08. I 22.08-26.08. I 29.08.- 02.09. I 05.09.-09.09.2022 jeweils MO-FR, 09.00-17.00 Uhr Helferinnen und Helfer mit einer täglichen Arbeitszeit von 8:30 bis 17:30 Uhr.

Haben Sie Interesse, ein spannendes und kreatives Ferienprogramm zu betreuen? Sie haben Spaß und Erfahrung am Umgang mit Kindern, Organisationstalent und Vorkenntnisse im Museumsbereich gesammelt?


IHRE AUFGABEN:

  • Sie sind als eine/r von zwei Helferinnen oder Helfern neben den Teamleiterinnen zwei Wochen lang Ansprechperson für eine 24 Kinder große Gruppe
  • Sie behalten bei verschiedenen künstlerischen Aktionen und Ausflügen den Überblick über die Kinder, Material, Verpflegung und Zeitpläne
  • Sie sind Ansprechperson für die Eltern der Kinder und die Abteilung Kunstvermittlung und Besucherservice


    IHRE VORAUSSETZUNGEN

  • Studierend im pädagogischen, kunstpädagogischen oder kunst-/kulturwissenschaftlichen Bereich
  • Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Kindern und Interesse an kulturellen Projekten
  • Verantwortungsbewusstsein in der Betreuung von kleineren Gruppen
  • Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil


WIR BIETEN IHNEN

Ein kurzzeitiges Beschäftigungsverhältnis nach § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB VI mit einem Bruttostundenlohn in Höhe von 12,50€

HABEN SIE FRAGEN?

Bei Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Waldschmidt unter 089/23805-470 zur Verfügung.

BEWERBEN SIE SICH

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 31.05.2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung