DIE BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN SUCHEN FÜR DAS PROJEKT "DIGITALER BESUCHS-ASSISTENT"

PROJEKTLEITUNG FÜR DIGITALE KUNSTVERMITTLUNG

IN VOLLZEIT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT, BEFRISTET AUF 24 MONATE

Die Aufgabe und das Ziel der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ist es, den großen Bestand von zehntausenden Objekten zu verwalten, zu erhalten, wissenschaftlich zu erschließen und an die Öffentlichkeit zu vermitteln. Die Digitale Strategie (www.digital.pinakothek.de) ist ein Teil des Leitbildes, womit „Originale Erleben“ und digitale Welten ausdrücklich nicht im Widerspruch stehen: Strategische Maßnahmen ermöglichen die bewusste Nutzung der erweiterten Potentiale und führen zu den Originalen hin. Den Zugang zu unseren Häusern und zu den Originalen beabsichtigen wir mit sinnvollen digitalen Mitteln für alle zu erweitern und erleichtern. Das Projekt „Digitaler Besuchs-Assistent“, gefördert vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Förderprogramms „kultur.digital.vermittlung“, hat die publikumszentrierte Weiterentwicklung und Aktivierung der Online-Sammlung zum Ziel. Der digitale Besuchs-Assistent gibt dem Publikum die Möglichkeit, vertiefende Informationen oder multimediale Inhalte zu ausgewählten Kunstwerken, Sälen oder Künstler:innen zu erhalten oder eigens kuratierte Touren zu durchwandern. Als Projektleitung begleiten Sie das Projekt von der konzeptionellen Ausarbeitung in hausinternen Workshops und Publikumsbefragung über Ausschreibung und Produktentwicklung bis zum Launch und der Evaluation.

IHRE AUFGABEN:

  • Erhebung und Bestimmung der Nutzungsbedarfe des digitalen Besuchs-Assistenten
  • Entwicklung eines Besuchs-Assistenten als responsive Web App für die Alte Pinakothek in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Interaktive, barrierearme und intuitive Gestaltung eines digital gestützten Rundgangs mit Verknüpfung zur Online-Sammlung
  • Redaktionelle Erarbeitung von Inhalten gemeinsam mit den Sammlungsleiter:innen
  • Publikationsgerechte Datenredaktion in Museumsdatenbank (Museumplus) und CMS (Symfony)
  • Öffentliche Projektdokumentation auf www.pinakothek.de/blog
  • Projektkoordination und -steuerung, Verfassen und Kontrollieren von Zeit- und Projektplänen, Monitoring von Projektbudgets und -zielen

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Medieninformatik, Mediendidaktik oder verwandter Studiengänge
  • Fundierte Grundkenntnisse der Kunstgeschichte und Vermittlung in Kunstmuseen
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Interesse an den Entwicklungen und Trends der Digitalisierung, insbesondere von digitalen Projekten im Kulturbereich
  • Affinität zu mobiler und digitaler Arbeitsweise, Fähigkeit zur eigenständigen zielorientierten Arbeit, organisatorische Kompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgewiesene Kenntnisse im Umgang mit Sammlungsdatenbanken und Office365

WÜNSCHENSWERT SIND:

  • Strukturierte, dynamische und trotzdem gewissenhafte Arbeitsweise mit Affinität zu Design-Thinking-Methoden und agilem Projektmanagement
  • Fähigkeit, viele unterschiedliche Personen zu motivieren und konstruktiv, ergebnisorientiert sowie termingerecht zusammenzubringen
  • Vernetzung im Themenfeld Digitalisierung & Museen
  • Erfahrung im Umgang mit Normdatenformaten und XML

WIR BIETEN IHNEN:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie eine tarifliche Entlohnung und Anstellung im öffentlichen Dienst
  • Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet.
  • Sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus 100, Tram 27/28, U2)
  • vergünstigtes Jobticket
  • kostenlose Mitarbeiterparkplätze













Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztätige Wahrnehmung
der Aufgaben gesichert ist.


Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Bewerber/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


HABEN SIE FRAGEN?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne
Frau Dr. Simone Ebert (089/23805-202 oder simone.ebert@pinakothek.de) zur Verfügung.


BEWERBEN SIE SICH

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 25.10.2021

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung